Freitag, 26. November 2021

Der Vorstand, die Spieler und der Trainer gratulieren Kaderspieler Alexander Dachs und Nachwuchsspieler Jakob Fiala herzlich zu deren Geburtstag!

Montag, 22. November 2021

Nach Ende der Hinrunde der 1. Klasse Ost gab es bei unserem Verein nicht nur eine Änderung auf der Trainerposition, sondern auch auf Position der sportlichen Leitung. Ab sofort wird Herr Dominik Jansky für die sportlichen Belange verantwortlich sein und von Gerald Ursprung sowie Alexander Schmidt als Stellvertreter Unterstützung erhalten. Sein erste wichtige Entscheidung wird die Bestellung eines neuen Trainers sein. Der SCGA wünscht Dominik viel Erfolg und alles Gute in seinem neuen Aufgabenbereich.

Sonntag, 21. November 2021

Der Vorstand, die Spieler und der Trainer gratulieren Vorstandsmitglied Michael Jandl herzlich zu seinem Geburtstag!

Freitag, 19. November 2021

Am heutigen Tag feiert ein Urgestein des SCGA seinen Geburtstag. Dem wohl längstdienende Vorstandsmitglied Johannes Glatzer möchten alle im Verein die herzlichsten Glückwünsche zu seinem Geburtstag übermitteln.

Donnerstag, 18. November 2021

Im Monat November hat der Verein die meisten Geburtstage zu feiern. So auch die Familie Glatzer. Sowohl Ernst, als auch Sohn Simon feiern in diesen Tagen ihre Geburtstage. Ebenfalls heute feiert unser sportlicher Leiter seinen Geburtstag. Der Vorstand, die Spieler und die Trainer gratulieren allen dreien herzlich.

Sonntag, 14. November 2021

Der Vorstand, die Spieler und der Trainer gratulieren dem derzeit verletzten "Reserve-Goalgetter" Dominik Jansky herzlich zu seinem Geburtstag!

Sonntag, 14. November 2021

Bereits nach der Heimniederlage gegen Sommerein zog die sportliche Leitung die Reißleine und trennte sich einvernehmlich von Trainer Thomas Khopp. Den Ausschlag gaben zuletzt nicht nur die negativen Ergebnisse. Auch die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft stimmten seit einiger Zeit nicht mehr und so sah man sich gezwungen, die Zusammenarbeit bereits vor der letzten Partie zu beenden. Dennoch bedankt sich der SCGA bei seinem ehemaligen Trainer für sein Engagement und wünscht ihm alles Gute für seine zukünftigen Trainerstationen.

Nach der letzten Partie gegen Himberg wird sich die sportliche Führung auf Trainersuche machen. Mit neuem Coach will man in der Vorbereitungszeit wieder auf das Level vor der Corona-Pandemie zurückkehren und damit wieder erfolgreicher agieren. 

Samstag, 13. November 2021

Zum Abschluss der Herbstsaison 2021 gastierten unsere beiden Herrenteams auswärts in Himberg. Nach der Trennung von Trainer Khopp Anfang der Woche, ging es unserer Kampfmannschaft um einen versöhnlichen Abschluss des Herbstdurchganges. Knapp eine Stunde lang sah es auch danach aus, doch wie schon zuletzt konnte man in den letzten 30 Minuten nicht mehr zulegen und musste man sich nach 2:1-Führung noch 2:4 geschlagen geben. Dadurch rutschte man in der Tabelle hinter Himberg zurück. Nachfolgend ein Bericht von meinfussball.at:

"Himberg dreht gegen Göttlesbrunn die Partie um und geht mit einem 4:2-Erfolg in die letzte Runde.
Der SC Himberg startete wie aus der Pistole geschossen und ging mit einem Blitz-Tor durch Erdal Kara in Front. Danach entwickelte sich eine offene, ausgeglichene Partie, wo die Top-Chancen fehlten. Eine starke Aktion der Göttlesbrunner sorgte dann aber nach etwas mehr als einer halben Stunde für den Ausgleich: Nach einer Zusammenarbeit zwischen Dominik Voglsinger und Clemens Bohnenstingl schlug Mathias Almstädter in der Mitte zu. 
Nach dem Seitenwechsel kam es für die Gäste noch besser: Nach einer Standardsituation brachte Voglsinger seine Farben mit 2:1 in Front. Doch Himberg zeigte Nehmerqualitäten. "Wir haben heute als Mannschaft, als Einheit und Gruppe agiert. Das Team hat nach diesem Rückstand wirklich eine Reaktion und Moral gezeigt", so Himbergs Coach Marcin Bergauer. Edin Bijeljinac erzielte mit einem sehenswerten Seitfallrückzieher das 2:2, zehn Minuten später war Philipp Trummer nach einem Sprint über das gesamte Spielfeld erfolgreich. Kurz darauf legte Joker Tobias Schmickl das 4:2 nach. "Für mich waren die Tore zwei und drei stark abseitsverdächtig. Insgesamt war der Gegner äußerst effektiv, leider haben wir uns wieder vier Gegentreffer gefangen", so Göttlesbrunns Sportlicher Leiter Gerald Ursprung."

Tabelle Kampfmannschaft

Unsere Reservemannschaft holte auswärts beim Tabellendritten ein beachtliches 1:1-Unentschieden. Für den Treffer in der zweiten Halbzeit sorgte der stürmende Torwart Harald Werner.

Tabelle Reservemannschaft

Samstag, 13. November 2021

Der Vorstand, die Spieler und der Trainer gratulieren Senioren-Manager Richard Spenger herzlich zu seinem Geburtstag!

Freitag, 12. November 2021

Der Vorstand des Sportvereines Göttlesbrunn-Arbesthal bedankt sich herzlich bei der heimischen Bevölkerung für die Unterstützung und die Spenden anlässlich der durchgeführten Haussammlung.

Donnerstag, 11. November 2021

Der Vorstand, die Spieler und der Trainer gratulieren dem derzeit nach einem Oberarmbruch rekonvaleszenten "Oldie" Robert Schmidt herzlich zu seinem Geburtstag!

Sonntag, 7. November 2021

Nachdem das letzte Heimspiel der Herbstsaison 2021 absolviert wurde, möchte sich der Sportverein bei allen, die zum reibungslosen Ablauf der Hinrunde 2021 beigetragen haben, herzlich bedanken. Darunter den Platz- und Sportanlagewarten (Christoph Hofbauer, Marius Pimpel, Christoph Kürner sowie Walter Ursprung und Anton Sebjanic). Ein weiterer großer Dank gebührt den Damen, die für die Dressenwäsche zuständig sind (den jeweiligen Mädels für die Damendressen, sowie den Eltern der U7 und U10-Mannschaften) und diese kostenlos pflegen.

Herzlich bedanken möchte sich der Verein auch bei den Damen und Herren bei den Eintrittskontrollen und Losverkauf (u.a. Harald Hold, Claudia Schulz, Ines Prügger und einigen anderen), sowie Herrn Ing. Robert Hofbauer und seiner Frau Hilde für die Organisation der Weinstände bei den Heimspielen und den Winzern für ihre Unterstützung.

Zu guter letzt möchte sich der Sportverein beim Kantinenpersonal sowie den Eltern der U7, U10 und Damen-Mannschaft für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken!!!

Bei all jene, die hier nicht aufscheinen, aber trotzdem in irgendeiner Form dem SCGA beim Abwicklung der Spiele geholfen haben, möchte sich der Verein auch herzlich bedanken.

Samstag, 6. November 2021

Auf unser Frauenteam wartete zum heutigen Saisonabschluss das Auswärtsspiel in Wampersdorf. Trotz der vielen Verletzten konnte unsere Mannschaft dieses Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Spielerin des Tages war Lisa Schnitzer, die für beide Tore sorgte.

Tabelle Frauenmannschaft

Die Spielerinnen unserer Frauenmannschaft bedanken sich herzlich bei Ligaportal-Reporter Michael für die süßen Leckereien in Form von "gebackenen" Trikots und Wappen, die beim letzten Spiel in Wampersdorf überreicht wurden.

Tolle Idee - Überraschung gelungen!!!

Samstag, 6. November 2021

Für unsere U10-Minis geht mit dem heutigen Auswärtsspiel in Mödling die Herbstsaison 2021 zu Ende. Spielbeginn ist vormittags um 11.00 Uhr.

Freitag, 5. November 2021

Im letzten Heimspiel der Herbstsaison 2021 empfingen unsere beiden Herrenteams am heutigen Abend das Spitzenteam aus Sommerein. Natürlich hofften alle auf einen erfolgreichen Abschluss, doch am heutigen Tag sollte gegen die Gäste kein Kraut gewachsen sein. In einer guten und schnellen Begegnung waren die Sommereiner einfach einen Tick besser und gewannen die Partie mit 4:2, wobei man bei zwei Treffern wiederum schwere Abwehrschnitzer produzierte. Diese individuellen Abwehrschwächen gilt es im Rahmen der Frühjahrsvorbereitung auszumärzen, um im März mit neuer Stärke in die Meisterschaft zurückzukehren.

Tabelle Kampfmannschaft

Unser Reserveteam erwischte im letzten Heimspiel einen Fehlstart und lag nach 35 Minuten bereits mit 0:4 in Rückstand. Eine sehenswerte Aufholjagd bescherte unserem jungen Team aber noch einen überraschenden 7:4-Erfolg. Für die Treffer bei diesem verrückten Spiel sorgten 2x Jürgen Storch sowie je 1x Dominik Jansky, "Tormann" Harald Werner, Philipp Landrock, Fabian Hutterer und Severin Schäfer.

Tabelle Reservemannschaft
 

Beim heutigen letzten Heimspiel des Jahres 2021 gegen den SC Sommerein können die Sportplatzbesucher die hervorragenden Weine des Weinguts der Familie Grassl (Nepomukhof) verkosten.

Nutzen Sie die Möglichkeit und probieren Sie einen edlen Tropfen.

Wie gewohnt finden Sie den Weinstand auf unserer Veranstaltungstribüne!

www.nepomukhof.at


 

Donnerstag, 4. November 2021

Der Vorstand, die Spieler und der Trainer gratulieren Frauenmannschafts-Spielerin Raphaela Springer herzlich zum Geburtstag.

Sonntag, 31. Oktober 2021

Achtung!!!

In der Nacht auf Sonntag wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt.
Das heißt die Zeit wird von 3 Uhr in der Früh auf 2 Uhr in der Früh zurückgestellt.

Samstag, 30. Oktober 2021

Unsere beiden Herrenteams gastierten am heutigen Nachmittag beim Favoriten auf die Meisterschaft sowohl im Kampfmannschafts- als auch im Reservebewerb. Da man zuletzt zuhause nicht vom Spielglück verfolgt war, kam dieses Auswärtsspiel in Perchtoldsdorf wohl gerade recht, da man hier nichts zu verlieren hatte und eigentlich nur überraschen konnte, was auch mit einem knapp verpassten Sieg (durch ein Gegentor in letzter Minute) gelang. Nachfolgend ein Bericht von meinfussball.at:

"
Perchtoldsdorf läuft lange einem Treffer gegen Göttlesbrunn nach. Am Ende gelingt Joker Philip Plachy der Ausgleich aber doch noch. "Der Zeitpunkt war bitter, aber das Remis war mit Sicherheit nicht unverdient. Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, dann ist es ein gewonnener Punkt für uns", so Göttlesbrunns Sportlicher Leiter Gerald Ursprung. Denn schon nach acht Minuten klopften die Hausherren beim SC GA an, Marco Cirkovic traf aber nur die Stange. Die Gastgeber blieben bis Mitte der ersten Hälfte überlegen, doch kurz vor dem Seitenwechsel erarbeitete sich Göttlesbrunn ein Chancenplus. Erst fiel ein Almstädter-Schuss aber zu wenig platziert aus, dann konnte Lukas Werner einen Almstädter-Pass nicht richtig verwerten. "Er kam im Strafraum zu fallen. Schwer zu sagen, ob da nicht ein Kontakt stattgefunden hat", so Ursprung.
Nach dem Seitenwechsel kam die Gadolla-Elf aggressiver aus den Kabinen. Die Anzeigetafel zeigte 48 Minuten, da sorgte der eingewechselte Julian Hackl nach Vorarbeit von Stefan Hackl für den nächsten Stangenschuss. Jetzt hatte der Gastgeber die Partie fest in der Hand. "Wir haben einen leidenschaftlichen Abwehrkampf geleistet", so der Sportliche Leiter weiter. Überraschend fiel dann aber der Treffer für die Gäste: Nach einem Weber-Pass tankte sich Almstädter durch und in der Mitte vollendete Clemens Bohnenstingl. Jetzt warfen die Hausherren alles nach vorne und wurden in der letzten Sekunde belohnt: Nach einer Flanke wurde auf Philip Plachy in der Mitte vergessen und der brachte seinen Farben per Kopf noch den verdienten Punkt. "Wir hätten nach den Chancen nach auch 4:1 gewinnen können, leider haben wir zu viele Top-Möglichkeiten ausgelassen. Aber nach dem Seitenwechsel waren wir sehr präsent, das war eine echt gute Vorstellung", so Perchtoldsdorfs Coach Christian Gadolla."

Tabelle Kampfmannschaft

Das Spiel der Reserven begann für unser Team mit dem 1:0 durch Bernhard Heindl nach 2 Minuten ideal. Schlussendlich musste man sich aber dem Meisterschaftsfavoriten klar mit 1:6 geschlagen geben.

Tabelle Reservemannschaft

Samstag, 30. Oktober 2021

Der Vorstand, die Trainer und die Spieler gratulieren seiner ehemaligen Kassierin und Vorstandsmitglied Johanna Halter herzlich zum runden Geburtstag.

Samstag, 30. Oktober 2021

Die Reihe an schweren Verletzungen will in dieser Herbstsaison einfach nicht enden. Beim letzten Nachwuchsspiel brach sich Magnus Geyer die große Zehe und muss nun ein paar Wochen einen Gips tragen. Alle im Verein wünschen ihm gute Besserung und baldige Genesung.

Freitag, 29. Oktober 2021

Am heutigen Abend fand eine Doppelveranstaltung auf unserer Sportanlage statt. Um 18.00 Uhr empfing unser U10-Teams die Altersgenossen aus Pottendorf. Im Anschluss daran um 19.30 Uhr traf unsere Frauenmannschaft auf den Meisterschaftsmitfavoriten aus Bad Vöslau und musste sich klar mit 0:10 geschlagen geben.

Tabelle Frauenmannschaft

Mittwoch, 27. Oktober 2021

Der Vorstand, die Trainer und die Spieler gratulieren Flügelflitzer Florian Chilla herzlich zu seinem Geburtstag.

Dienstag, 26. Oktober 2021

Obwohl die Personaldecke bei unserem Frauenteam aufgrund der teils schweren und langwierigen Verletzungen immer dünner wird, konnte man im heutigen Heimspiel gegen den Tabellenvierten aus Wiener Neudorf ein sehr beachtliches 1:1 erreichen. Für die zwischenzeitliche Führung sorgte Marina Hasenkopf.

Tabelle Frauenmannschaft

Montag, 25. Oktober 2021

Kürzlich bekam der SCGA für die Sportanlage einen neuer Radständer von der Firma Neuroth geschenkt, bei dem man durch diverse Klingeln sein Gehör testen kann.
Die offizielle Übergabe ging in Anwesenheit von Initiator und Spielerfrau-Gatten Jörg Simanek (bei dem sich der Sportverein herzlich bedankt) sowie Johannes Weber und Sportmanager Alexander Schmidt über die Bühne.

Samstag, 23. Oktober 2021

Nach der abgesagten Partie in der Vorwoche gegen Wr. Neudorf ging es für unser Frauenteam mit einem Auswärtsspiel heute Nachmittag in Moosbrunn weiter. Leider musste man nach einem Doppelschlag nach rund 25 Minuten mit 0:2 die Heimreise antreten.
Viel mehr als die Niederlage schmerzt allerdings der Ausfall einer weiteren Spielerin. Diesmal erwischte es Spielertrainerin Christine Böcskei, die mit einem Rippenbruch rund 20 Minuten vor dem Ende ausgetauscht werden musste.
Alle im Verein wünschen ihr gute Besserung und baldige Genesung.

Tabelle Frauenmannschaft

Samstag, 23. Oktober 2021

Unsere U7-Minis bestritten heute zu Mittag ein Auswärtsspiel in Fischamend. Spielbeginn war um 12.00 Uhr.

Freitag, 22. Oktober 2021

Am heutigen Abend kam es auf unserer Sportanlage zum Aufeinandertreffen mit der zweiten Mannschaft des ASK/BSC Bruck an der Leitha und somit einem Wiedersehen mit Goalgetter Manuel Brunnthaler und Erfolgscoach Elvir Ibrahimovic, die aktuell beim aufstrebenden Tabellennachbar engagiert sind. Das Spiel wurde ohne Reserven ausgetragen, da die zweiten Mannschaften der Regionalligateams keine Ersatzteam stellen müssen.

Unser Team, dass auf Geburtstagskinder Patrick Haider verzichten musste, erwischte einen Start nach Maß. Bereits mit der ersten gefährlichen Aktion in Minute 3 erzielte Clemens Bohnenstingl im zweiten Anlauf das 1:0. Die Gäste aus Bruck ließen sich von diesem Rückstand allerdings nicht beirren und so entwickelte sich eine schnelle gute Partie mit zwei Teams auf Augenhöhe. So wogte die Begegnung vor toller Zuschauerkulisse hin und her, aber richtig gute Chancen waren Mangelware. Der stürmische Westwind, der im Laufe der ersten Hälfte immer stärker wurde, ließ die Gäste feldüberlegen werden und unser Team kaum zum Verschnaufen kommen. Ein Traumtor (oder auch Tausendguldenschuss) aus 30 Meter genau ins Kreuzeck bedeutete den überraschenden Ausgleich nach etwas mehr als einer halben Stunde. Leider schlich sich nur wenig später ein schwerer Fehler beim Herausspielen ein und dieses Geschenk nutzten die Brucker zur 2:1-Führung. Unser Team versuchte nun über die Runden und in die Kabinen zu kommen und sehnte den Pausenpfiff herbei.
In Durchgang zwei mit dem Wind im Rücken übernahm nun unser Team das Kommando und der eingewechselte Lukas Werner holte nach 55 Minuten einen Strafstoß heraus, den Maximilian Gutschik zum Ausgleich nutzte. Nun war die Partie wieder völlig offen und unsere Mannschaft am Drücker. Nach 67 Minuten nutzte Lukas Werner einen Pass in die Tiefe zum 3:2. Das Blatt schien sich in unsere Richtung gewendet zu haben, doch wieder aus dem Nichts (wie in Hälfte eins) nutzten die Brucker einen schweren Tormannfehler nach einem direkten Freistoss in Minute 70 zum 3:3. Nun war wieder alles offen und zwei drei Schussmöglichkeiten von Lukas Werner und Mathias Almstädter fanden leider nicht den Weg ins Tor. So waren es wieder die Gäste, die sich auf der Seite einfach zu leicht durchsetzen konnten und anschließend einen Stanglpass zum freistehenden Mitspieler brachten, der in Minute 80 für die 4:3-Führung sorgte. Obwohl unsere Mannschaft nochmals alles versuchte, war leider kein weiterer Treffer mehr möglich und so musste man sich knapp geschlagen geben.

Wie schon gegen Breitenfurt, leistete man sich wieder einen "Umfaller" auf eigener Sportanlage. Aktuell macht man einfach zu haarsträubende Fehler, die dann schlussendlich zu den Punktverlusten führen und ein Gewinnen scheinbar unmöglich machen. Nichtsdestotrotz soll an dieser Stelle erwähnt werden, dass sich beide Teams zumindest einen Punkt verdient hätten und die Zuschauer wiederum eine spannende und torreiche Partie zu sehen bekamen. Leider hätte sich diese Begegnung einen besseren Unparteiischen verdient, der mit teils fragwürdigen Entscheidungen und keiner erkennbar einheitlichen Linie für Aufregung sorgte und sicherlich "kein Heimschiri" war, was aber auf den Ausgang der Partie im Endeffekt keinen Einfluss hatte.          

Tabelle Kampfmannschaft
Tabelle Reservemannschaft
 

Beim heutigen Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des ASK/BSC Bruck/Leitha können die Sportplatzbesucher die hervorragenden Weine des Weinguts der Familie Schulz verkosten.

Nutzen Sie die Möglichkeit und probieren Sie einen edlen Tropfen.

Wie gewohnt finden Sie den Weinstand auf unserer Veranstaltungstribüne!

www.schulz.co.at

Freitag, 22. Oktober 2021

Das Vorspiel zum Derby gegen den ASK/BSC Bruck an der Leitha bestritt unser U10-Team gegen die Spielgemeinschaft aus Haslau an der Donau. Ein herzlicher Dank für die nachfolgenden Schnappschüsse geht an Stefan und Carina Paller.

Freitag, 22. Oktober 2021

Der Vorstand, die Trainer und die Spieler gratulieren Abwehrbollwerk und Kapitän Patrick Haider herzlich zu seinem Geburtstag.

Mittwoch, 20. Oktober 2021

In einer Woche - am 27. Oktober 2021 - starten unsere Senioren wieder jeden Mittwoch ins Hallentraining in der Brucker Sporthalle (sofern es die Corona-Maßnahmen zulassen). Alle Interessierten müssen einen 3G-Nachweis mitbringen und sich in eine Anwesenheitsliste eintragen. Dann sollte einem Training, bei dem nicht nur der Ball, sondern auch der Schmäh rennt, nichts mehr im Wege stehen! Ansprechperson ist Richard Spenger unter 0660/5296535.

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Unsere U10-Minis treten heute Abend zu einem Bewerbsspiel bei der Spielgemeinschaft Velm an. Der Anpfiff erfolgt um 17.30 Uhr.

Samstag, 16. Oktober 2021

Für unsere beiden Herrenteams ging es am heutigen Nachmittag mit einem Auswärtsspiel beim SV Wienerwald weiter, der vor der Saison weiter vorne in der Tabelle erwartet wurde. Unser Team wollte den letztens schmerzlichen Punkteverlust gegen Breitenfurt wiedergutmachen und war voll auf Sieg eingestellt, was schlussendlich auch klappen sollte. Nachfolgend ein Bericht von meinfussball.at:

"Defensive Blackouts kosten Wienerwald gegen Göttlesbrunn Punkte.
Der SV Wienerwald machte gegen den SC Göttlesbrunn 30 Minuten eine ordentliche Figur, packte dann aber jede Menge Gastgeschenke aus. Abwehr-Schnitzer, Tormann-Black-outs, Stellungsfehler: Innerhalb von zehn Minuten zogen die Gäste durch ein Eigentor von Patrik Peniak und Treffer von Dominik Voglsinger und Florian Thome mit 3:0 davon. "Die erste Halbzeit war eine Katastrophe. Wir haben unglaubliche Fehler gemacht und uns auch taktisch nicht immer klug verhalten", erklärt Wienerwalds Coach Martin Hareter. Und Göttlesbrunns Kassier und Abwehrrecke Christoph Hofbauer hielt fest: "Wir waren in der ersten Halbzeit klar überlegen, aber erst durch die Fehler sind wir in Führung gegangen."
Ein überraschender Elfer-Pfiff und das Anschlusstor von Peter Ertl hievte die Hausherren in die Partie zurück. Plötzlich hatten die Hausherren Selbstvertrauen und legten durch Mentor Hasani das 2:3 nach. "Da war sofort eine Euphorie zu spüren", so Hareter. Doch ein neuerlicher Bock in der Abwehr ermöglichte in den Schlussminuten durch Clemens Bohnenstingl das 2:4. Nach einem Standard legte Patrick Haider nur kurze Zeit später das 2:4 nach."

Tabelle Kampfmannschaft

Unsere Reservemannschaft konnte in Sittendorf drei Punkte entführen und das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Für die beiden Treffer sorgten Dominik Jansyk und Youngster Michael Glatzer.

Tabelle Reservemannschaft

Samstag, 16. Oktober 2021

Ein Heimspiel wartet am heutigen Vormittag auf unsere U7-Minis. In der 11.00 Uhr Matinee empfängt man das Team aus Petronell.

Freitag, 15. Oktober 2021

Auf unserer Sportanlage sollte am heutigen Abend eine Doppelveranstaltung stattfinden. Doch die Begegnung unseres Frauenteams gegen die Mannschaft aus Wr. Neudorf musste aufgrund einer coronabedingten Quarantäne bei den Gästen abgesagt werden. Ein Ersatztermin wurde bereits gefunden: 26.10.2021, 11.30 Uhr.

Tabelle Frauenmannschaft

Das Spiel unserer U10 gegen die Götzendorf Oranjezz um 18.00 Uhr konnte aber stattfinden.

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Beim letzten Heimspiel unserer Herrenteams gegen Breitenfurt überbrachten Gerald Ursprung und Marius Pimpel zwei Jubilaren zu ihren runden Geburtstagen die besten Glückwünsche. Johann Messermayer wurde kürzlich 80 Jahre und Hildegard Hofbauer hatte bereits im Sommer ihren 60. Geburtstag, wobei die offizielle Gratulation an diesem Matchtag im Nachhinein erfolgte.
Alle im Verein wünschen den beiden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Der Vorstand, die Trainer und die Spieler gratulieren Nachwuchsspielerin Emilia Taferner (derzeit bei der Frauen-U13 in Haslau/Donau im Einsatz) herzlich zu ihrem Geburtstag.

Dienstag, 12. Oktober 2021

Der Vorstand, die Trainer und die Spieler gratulieren Kaderspieler Thomas Glock herzlich zu seinem Geburtstag.

Sonntag, 10. Oktober 2021

Am heutigen Sonntag findet - nach einjähriger Corona-Pause - wieder das bereits schon traditionelle Wandererlebnis der Dorferneuerung Göttlesbrunn in unserem Gemeindegebiet zum 15. Mal statt. Auf den rund 12 Kilometern Wanderstrecke gibt es auch zwei Labstellen, wobei der SCGA eine davon am höchsten Punkt (am Schüttenberg) mit herrlicher Sicht über die Weinrieden betreiben wird.
Start und Ziel sind wie schon in den letzten Jahren im Feuerwehrhaus Göttlesbrunn, wobei die Strecke auch von der Labstelle in Arbesthal in Angriff genommen werden kann.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken!)

 

Samstag, 9. Oktober 2021

Unsere Frauenmannschaft gastierte im heutigen Auswärtsspiel bei der Mannschaft aus Felixdorf. Unser aufgrund von Verletzungen stark dezimiertes Team machte ihre Sache ausgezeichnet und schrammte nur knapp am Auswärtssieg vorbei. Für die zwischenzeitliche 3:2-Führung sorgten 2x Lisa Schnitzer und 1x Chiara Ehn. Erst in Minute 84 musste man den Ausgleich zum 3:3-Endstand hinnehmen.

Tabelle Frauenmannschaft

Freitag, 8. Oktober 2021

Unsere U7-Minis bestreitet am heutigen Vormittag ein Heimspiel gegen das Team aus Kleinneusiedl. Der Anpfiff erfolgt um 11.00 Uhr.

Freitag, 8. Oktober 2021

Der Verletzungsteufel schlägt derzeit unbarmherzig bei unseren Mannschaften zu. Nach den zuletzt 3 schweren Verletzungen beim Damenteam, erwischte es diesmal auch zwei Herren. Der bereits von Verletzungen geplagte Julian Zott muss wohl länger wegen eines Knorpelschadens pausieren. Noch schlimmer erwischte es Shooting-Star Jonas Kürner, der im Spiel gegen Kleinneusiedl eine schwere Knieverletzung erlitt und bereits operiert wurde. Ob sich noch ein Einsatz in der Saison 2021/2022 ausgeht bleibt abzuwarten, ist aber aufgrund der vollständigen Ausheilung in diesem jugendlichen Alters wohl nicht ratsam.
Alle im Verein wünschen gute Besserung und baldige Genesung.

Freitag, 8. Oktober 2021

Auf unser Kampfmannschaft wartete am heutigen Abend das Heimspiel gegen die Mannschaft aus Breitenfurt, die derzeit nur im hinteren Drittel der Tabelle rangiert. In der Offensive kreuzte man mit dem letzten Aufgebot auf, da die etatmäßigen drei Stürmer (Kürner & Werner verletzt, Voglsinger sicherheitshalber geschont) fehlten. Dennoch wollte man unbedingt einen Heimsieg einfahren, um den Rückstand auf die Spitze eventuell zu verkürzen. Dementsprechend engagiert startete unser Team in die Partie und schnürte die Gäste in der eigenen Hälfte ein. So dauerte es nicht lange, bis man die ersten Torchancen vorfand. Mit der zweiten großen Möglichkeit, ging man durch ein Tor von Kapitän Patrick Haider in Minute 5 bereits in Führung. Die Begegnung lieferte für unsere Mannschaft Torchance um Torchance, doch leider vergab man eindeutig zuviele davon. In Minute 16 dann das 2:0 durch ein Tor von Clemens Bohnenstingl. Ganze dreimal traf man in den ersten 30 Minuten zusätzliche die Umrandung des gegnerischen Torgehäuses. Zwei Kopfbälle aus aussichtsreicher Position von Bohnenstingl und Gutschik landeten an der Latte und ein Schuss von Florian Chilla an der Stange. Wie es meist kommt, wenn man zu verschwenderisch mit Möglichkeiten umgeht, kassierte unser Team durch einen Freistoss von der Seiten nach einem Tormann-Blackout von Harald Werner das 1:2 nach 35 Minuten. Unser Team agierte aber weiter offensiv und erspielte sich wieder Chancen, die abermals nicht den Weg ins Tor fanden. In Minute 43 musste ein Breitenfurter nach Tätlichkeit mit rot vom Platz. Die bis dahin kämpferisch guten aber ungefährlichen Gäste mussten damit eine ganze Hälfte in Unterzahl agieren.
Gleich nach Wiederanpfiff wollte unser Team einen Treffer nachlegen, doch welche Chancen man an diesem Abend ausließ, kann man hier kaum aufzählen. Dabei schaffte man es beinahe, den Ball aus dem gegnerischen Tor herauszuschießen. So scheiterten Bernhard Heindl aus zwei Metern Entfernung vor dem leeren Tor, ebenso wie Florian Chilla, der aus selber Distanz nur den Torpfosten traf. Einen fragwürdigen Elferpfiff für unser Team nutzte Patrick Haider nach rund 75 Minuten zum vermeintlich vorentscheidenden 3:1. Die Gäste gaben zwar nicht auf, brachten aber unsere Gehäuse kaum in Bedrängnis. Weitere gute Möglichkeiten ließ man ungenützt, wie einen Kopfballversuch von Köck oder einen abermaligen Stangenschuss, der das 4:1 bedeuten hätte müssen. Doch kurz vor dem Ende sollten sich die Ereignisse überschlagen. Nach einem der wenigen Angriffe der Gäste erzielten sie in Minute 89 aus einem Weitschuss das 2:3 und begannen nochmals Lunte zu riechen. Unser Team nutzte in dieser Phase die numerische Überlegenheit durch Ballhalten in den eigenen Reihen einfach nicht aus und so kam es wie es kommen musste. Aus einem weitgezogenen Freistossball von der Seite profitierten die Breitenfurter von einem abermals haarsträubenden Patzer von Goalie Harald Werner und glichen zum umjubelten 3:3 aus. Unsere Mannschaft war konsterniert und konnte nicht fassen, dass man so ein Spiel noch aus der Hand gegeben hatte.

Solch ein kurioses Match hat man wohl noch nie auf unserer Sportanlage gesehen. Obwohl man in der Offensive stark dezimiert antrat, erspielte man sich Chancen für mehrere Partien. Wenn man nur einen Teil davon verwertete hätte, wären die Gäste schwer unter die Räder gekommen. So steht man gerade einmal mit einem mickrigen Punkt nach einer äußerst eindeutigen Partie da. Speziell die vielen Gegentreffer, die unser Team in dieser Saison erhält, sollten den Verantwortlichen zu denken geben. Denn man kann nicht in jedem Spiel 4 oder mehr Tore schießen, um als Sieger vom Platz zu gehen. Dabei muss man auch die arrivierten Spieler in die Pflicht nehmen, die nach einer Führung, aktuell einfach nicht die verbleibende Zeit "gefahrlos"  und ruhig herunterspielen können bzw. den Gegner kommen lassen, um im Konter die endgültige Entscheidung herbei zu führen.

Tabelle Kampfmannschaft

Unsere Reservemannschaft fightete bis zum Schluss um einen Punkt und wurde mit zwei späten Treffern für ihre Bemühungen beim 3:3 belohnt. Für die Treffer sorgten Severin Schäfer, Philipp Landrock und in letzter Minute Moritz Gundel.

Tabelle Reservemannschaft
 

Beim heutigen Heimspiel gegen Breitenfurt können die Sportplatzbesucher die hervorragenden Weine des Weinguts von Franz Taferner verkosten.

Nutzen Sie die Möglichkeit und probieren Sie einen edlen Tropfen.

Wie gewohnt finden Sie den Weinstand auf unserer Veranstaltungstribüne!

www.tafi.at

Freitag, 8. Oktober 2021

Das nächste Spiel unserer U10-Minis findet heute Nachmittag auswärts in Maria Lanzendorf statt. Der Anpfiff erfolgt um 17.00 Uhr.

Mittwoch, 6. Oktober 2021

Der Vorstand, die Spieler und die Trainer gratulieren Frauenmannschafts-Mitglied Jasmin Linninger herzlich zu ihrem Geburtstag!

Sonntag, 3. Oktober 2021

Der Vorstand, die Spieler und die Trainer gratulieren Vorstandsmitglied und Co-Kapitän Christoph Hofbauer sowie Tormann Daniel Schmitt herzlich zu deren Geburtstag!

Samstag, 2. Oktober 2021

Im dritten Spiel der "englischen Woche" gastierten unsere beiden Herrenteams auswärts beim ASK Kleinneusiedl, der zuletzt immer stärker wurde. Bereits vor dem Reservespiel fand die Einweihung der neuen Kabinenanlage statt, zu der der Gastgeber herzlich eingeladen hatte. Nach der unnötigen Heimniederlage am Dienstag gegen Schwadorf, wollte unser Team wieder voll anschreiben, was schlussendlich auch gelang. Nachfolgend ein Spielbericht von meinfussball.at:

"Der ASK Kleinneusiedl unterliegt dem SC Göttlesbrunn mit 1:3 und bleibt im unteren Tabellendrittel.
"Es war kein berauschender Sieg für uns. Das war die Kategorie Arbeitssieg", erklärt Göttlesbrunns Sportlicher Leiter Gerald Ursprung. Dabei spielte den Gästen ein frühes Abwehr-Blackout in die Hände. Zaghafte Wölfe ließen Mathias Almstädter schon nach neun Minuten die Kugel ins Gehäuse spitzeln. Danach revanchierte sich die Khopp-Elf mit einem Gastgeschenk und ließ Florian Jelinek in der Mitte ziehen. "Die erste Hälfte waren die beiden Teams auch auf Augenhöhe", so ASK-Coach Andreas Pöck. Dabei sah der Coach auch noch die eine oder andere Halbchance mehr für sein Team, doch nach dem Seitenwechsel erlosch das Offensiv-Feuer.

"Wir haben kein einziges Mal mehr auf das Tor geschossen, so kannst du keinen Punkt erobern", so Pöck. Stattdessen erlebten die Gäste durch die Einwechslung von Florian Thome Rückenwind. Der Joker traf erst die Latte und wuchtete im anschließenden Eckball das Leder per Kopf zur 2:1-Führung ins Netz. Als kurz darauf Dominik Voglsinger den Ball ins Kreuzeck hämmerte, war die Partie gelaufen. "Wir haben zuletzt doch immer einige Tore kassiert und waren nicht sicher, ob ein dummes Tor uns wieder zum Zittern bringt. Aber Kleinneusiedl kam zu keiner Chance mehr", so Ursprung. Stattdessen trafen die Gäste durch Voglsinger sogar nochmals die Latte."

Tabelle Kampfmannschaft

Für unser Reserveteam gab es diesmal nichts zu holen und die Bruckbauer-Elf verlor die Partie doch klar mit 5:2.

Tabelle Reservemannschaft

Samstag, 2. Oktober 2021

Unsere U10-Minis gastieren heute auswärts beim Team aus Pottendorf. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr.

Freitag, 1. Oktober 2021

Ein Heimspiel wartete am heutigen Abend auf unsere Frauenmannschaft. Um 19.30 Uhr traf man auf die Gäste aus Laxenburg, die nach einem kampfbetonten Spiel mit 3:0 als Siegerinnen vom Platz gingen.
Leider musste unser Frauenteam wieder zwei schwere Verletzungen beklagen.
Nach ca. 15 Minuten erlitt Joy Simanek einen Innen-Meniskus- und Seitenbandriss sowie eine Knorpelfraktur und wurde bereits operiert. Aus dieser Situation heraus, war die Mannschaft mit dem Kopf nicht mehr wirklich bei der Sache und erhielt innerhalb von 4 Minuten 2 Gegentreffer. Außerdem verletzte sich nach rund einer Stunde auch noch Jasmin Linninger, die nach Foulspiel ihrer Gegnerin mit einer Sprunggelenksverletzung ausgewechselt werden musste.
Der SCGA wünscht den beiden Spielerinnen gute Besserung und baldige Genesung.

Tabelle Frauenmannschaft

Dienstag, 28. September 2021

Im vorgezogenen Spiel der letzten Herbstrunde empfingen unsere beiden Herrenteams die Mannschaft aus Schwadorf, die zuletzt einen Heimsieg gegen Bruck II eingefahren hatte und am heutigen Abend mit neuem Coach aufkreuzte.
Nach dem tollen Heimerfolg gegen Berg am vergangenen Freitag-Abend wollte unser Team nachlegen und sich so im oberen Drittel festsetzen. Die Gäste gingen das Spiel defensiver an und waren bestrebt keinen Gegentreffer zu erhalten. Daher hatte unsere Mannschaft von Beginn an klare Feldvorteile, kam aber nur selten gefährlich vor das Gästetor. Dennoch hätte man nach den ersten 45 Minuten führen müssen, da man doch zwei Hochkaräter vorfand, aber leider immer ein Fuss dem Torerfolg im Wege stand. Die Schwadorfer hatten in der der ersten Hälfte eine gefährliche Szene, bei der Tormann Harald Werner zweimal bravourös hielt.
Die zweiten 45 Minuten begannen, wie die ersten geendet hatten. Mit der Zeit wurde aber das Spiel unserer Mannschaft immer verkrampfter und die Schwadorfer wurden mit der 0 hinten immer selbstsicherer. Abermals hätte man in Führung gehen müssen, doch wiederum scheiterte man am Gästekeeper. Wie immer, wenn man vorne die notwendigen Tore in einer engen Partie nicht macht, bekommt man sie hinten. So auch in Minute 62 als unsere Hintermannschaft von einem weiten Abschlag überrascht wurde und der Gästestürmer auch noch Harald Werner umkurvte und zum 0:1 einschoss. Natürlich war dieser Zwischenstand nicht gerade förderlich und spielte den Gäste mit ihrer Defensivtaktik und der teils destruktiven Spielweise in die Karten. Die letzte halbe Stunde wurde daher zu einer Abwehrschlacht und einem nicht gerade ansehnlichen Fussballkick. Durch den nicht vorhandenen Raum, kam unser Team kaum mehr zu brauchbaren Chancen, versuchte aber sein Bestes.
Kurz vor dem Schlusspfiff sah ein Gästespieler nach wiederholtem Foulspiel noch die gelb-rote Karte. Als all unsere Mannen inkl. Tormann Werner in der Nachspielzeit bei einer Standardsituation aufgerückt waren, nutzte der Gästestürmer die zweite Chance im zweiten Durchgang zum entscheidenden 0:2, wonach die Partie auch abgepfiffen wurde.

Gegen defensiv gutstehende und äußerst kämpferische agierende Schwadorfer konnte man die sich bietenden Chancen nicht nutzen und musste somit die drei Punkte herschenken Mit ihrem heroischen Einsatz hatten sich die Gäste den Sieg durchaus verdient, da unserem Team im Mittelfeld und in der Offensive diesmal die zündenden Ideen fehlten. Dennoch wäre auch mit dieser Leistung mehr möglich gewesen, doch kann man sich von unserer jungen Truppe nicht jedes Spiel einen Sieg erwarten. Am kommenden Samstag in Kleinneusiedl gibt es gleich wieder die Möglichkeit, diese Niederlage wieder auszumärzen.

Tabelle Kampfmannschaft

Gegen den Tabellenletzten hatte unsere Reservemannschaft keine Mühe und konnte einen 7:0-Heimsieg feiern. Für unsere Tor sorgten Youngster Servin Schäfer (3x), Spielertrainer Florian Bruckbauer, Philipp Landrock und Anton Paul aus einem Elfmeter. Der zweite Treffer entsprang einem Schwadorfer Eigentor.

Tabelle Reservemannschaft
 

Beim heutigen Heimspiel gegen Schwadorf können die Sportplatzbesucher die hervorragenden Weine des Weinguts von Walter Glatzer verkosten.

Nutzen Sie die Möglichkeit und probieren Sie einen edlen Tropfen.

Wie gewohnt finden Sie den Weinstand auf unserer Veranstaltungstribüne!

www.weingutglatzer.at

Montag, 27. September 2021

Der Sportverein Göttlesbrunn-Arbesthal freut sich drei weitere neue Werbepartner präsentieren zu können.

Ab sofort gehören die Firmen "Prgic - Toranlagen (Lukas Ante Prgic)", "Generali-Versicherung (Dominik Jansky)" und "P&I - Pure HR (Sandor Andorko)" dem
"Sponsoren-Pool“ (mittels Bandenwerbung) an.

Der Sportverein möchte allen Firmen für ihr Engagement herzlich danken!

Ältere News finden Sie unter unserem News-Archiv!!!!