Samstag, 19. Oktober 2019

Für unser Frauenteam geht es am heutigen Abend mit einem Auswärtsspiel beim TOP-Team aus Bad Sauerbrunn weiter. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr.

Tabelle Frauenmannschaft

Freitag, 18. Oktober 2019

Drei Runden vor dem Ende kommt es am heutigen Abend zum Showdown der beiden Spitzenteams der 1. Klasse Ost. Möglicherweise ist nach den 90 Minuten bereits die Entscheidung über den Herbstmeistertitel gefallen, wenn sich beide Teams in den übrigen Spielen so stark präsentieren.
Der Titel-Topkandidat aus Himberg hat wohl nicht mit so lästigen Konkurrenten - wie es der SCGA und die Götzendorf Oranjezz derzeit sind - gerechnet. Daher kann jeder Punkt im Kampf um die Herbstmeisterkrone entscheiden. Für Spannung ist garantiert und die SCGA-Sportanlage wird sich - hoffentlich wie gegen Sommerein - mit dem erwarteten Massenbesuch in ein Tollhaus verwandeln.
Spielbeginn ist um 19.30 Uhr für die beiden Kampfmannschaften und um 17.30 für die zwei Reserveteams.

Tabelle Kampfmannschaft
Tabelle Reservemannschaft

 

Beim heutigen Spitzenspiel werden den Sportplatzbesuchern die hervorragenden Weine des Göttlesbrunner Weinbaubetriebes von Gerhard und Franz GRATZER angeboten.

Nutzen Sie die Möglichkeit und probieren Sie einen edlen Tropfen.

Wie gewohnt finden Sie den Weinstand auf der neuen Zuschauertribüne!

www.gratzer-weine.at

Freitag, 18. Oktober 2019

Seit knapp einem Jahr gibt es nun bereits den neuen SCGA-Fanshop (zusätzlich zu den bestehenden Fanartikeln) mit vielen tollen Vereinsutensilien.
"Damit möchte wir jedem Fan, Anhänger und Unterstützer des SCGA die Möglichkeit geben, die Vereinsfarben auch selbst zu tragen. Darum wurde eine kleine, aber feine Auswahl an hochwertigen Kleidungsstücken zusammengestellt, welche ganz einfach online über unseren eigenen SCGA-Fanshop  bestellt werden können", so Sportdirektor Stefan Friedrich.

SCGA-Fankatalog

Nicht nur aufgrund der Jahreszeit und der kälter werdenden Witterung, sondern auch aufgrund des heutigen Spitzenspiels gegen Himberg ist ein guter Zeitpunkt den Fanschal wieder aus dem Kasten zu holen und am Sportplatz mitzunehmen bzw. zu tragen!!!

Natürlich sind noch fast alle Fanartikel (Schal, Kapperl, Haube) vorrätig und können in der Kantine oder unter ch_hofbauer@gmx.at erworben bzw. bestellt werden.

 

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Unser U15-Team gastiert am heutigen Abend bei den Youngsters aus Mitterndorf an der Fischa. Der Anpfiff erfolgt um 18.30 Uhr.

Tabelle U15

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Der Vorstand, die Trainer und die Spieler gratulieren Flügelflitzer und Topscorer Manuel Brunnthaler herzlich zu seinem Geburtstag.

Montag, 14. Oktober 2019

Der Vorstand, die Trainer und die Spieler gratulieren Nachwuchsspielerin Emilia Taferner herzlich zu ihrem Geburtstag.

Montag, 14. Oktober 2019

Bei perfekten äußeren Bedingungen machten sich unzählige Wanderlustige auf die ca. 12 km Runde rund um Göttlesbrunn und Arbesthal. Der SCGA betrieb die Labstelle am höchsten Punkt der Strecke - am Schüttenberg - und versorgte die Wanderer mit Aufstrichbroten und Getränken.
Ein herzlicher Dank geht an die "Schankboys" und "Brotstreicher" Jürgen Storch, Moritz Gundel und Johannes Weber.

Sonntag, 13. Oktober 2019

Am heutigen Sonntag findet das bereits schon traditionelle Wandererlebnis der Dorferneuerung Göttlesbrunn in unserem Gemeindegebiet statt. Auf den rund 12 Kilometern Wanderstrecke gibt es auch zwei Labstellen, wobei der SCGA eine davon am höchsten Punkt (am Schüttenberg) mit herrlicher Sicht über die Weinrieden betreibt.

Start und Ziel sind wie schon in den letzten Jahren im Feuerwehrhaus Göttlesbrunn, wobei die Strecke auch von der Labstelle in Arbesthal in Angriff genommen werden kann.

Der SCGA und auch alle anderen teilnehmenden Vereine freuen sich über viele Wanderlustige, die diese Strecke in Anspruch nehmen und bei den Labstellen vorbeischauen!

(zum Vergrössern auf Bilder klicken!)

Samstag, 12. Oktober 2019

Das nächste Heimspiel wartete auf unsere U15-Youngsters. Am heutigen Nachmittag empfing man um 16.30 Uhr das Team aus Prellenkirchen und musste sich schlussendlich mit 0:3 geschlagen geben und verlor etwas den Anschluss an das Mittelfeld.

Tabelle U15

Samstag, 12. Oktober 2019

Nach dem letztwöchigen TOP-Spiel gegen Sommerein trat man am heutigen Nachmittag die Reise zum SK Breitenfurt an. Obwohl die Gäste aktuell auf dem letzten Platz stehen, sind sie nicht zu unterschätzen, wie vor zwei Wochen der SC Himberg beim äußerst mühevollen 4:3-Sieg in Breitenfurt erleben durfte. Daher war volle Konzentration gefragt, um etwas Zählbares aus der Wiener Umlandgemeinde mitnehmen zu können. Genauso mühsam wie angenommen wurde dieses Spiel auch, dass unser Team trotzdem für sich entscheiden konnte. Nachfolgend ein Bericht von meinfussball.at:

"Trotz früher Führung und guter Leistung stand Breitenfurt am Ende wieder mit leeren Händen da. Wieder nichts. Auch im zehnten Spiel der Saison blieb Breitenfurt ohne Sieg. Gegen Göttlesbrunn setzte es für die Schindler-Truppe vor eigenem Publikum ein 1:2, und das obwohl der Tabellenletzte den Favoriten über die gesamte Partie forderte. "Wir haben wieder nicht schlecht gespielt, waren wieder ebenbürtig aber machen uns durch billige Fehler ein gutes Ergebnis kaputt", haderte Trainer Robert Schindler, "die Leute müssen ja denken, dass ich blöd bin, wie ich da jede Woche immer das Gleiche erzähle." In der Tat war von Anfang an nicht der Unterschied von 17 Plätzen und 25 Punkten zu sehen, der sich in der Tabelle ausdrückt.
Denn nach nicht einmal vier Minuten lag der Außenseiter schon in Führung, als der junge Havel einen Ball eroberte, Rumetshofer anschließend einen optimalen Stanglpass auf Reisinger spielte und dieser nur noch einschieben musste. Die Gäste waren geschockt und fanden nicht in die Partie. Der SKB blieb am Drücker, verpasste jedoch das 2:0 und kassierte dann den Ausgleich. Ein Standard landete an der Latte, die Abwehr des SKB reagierte nicht schnell genug und Gutschik staubte ab. Das Spiel blieb ausgeglichen, doch auch nach der Fehler leistete Breitenfurt einen Fehler, der bitter bestraft wurde. Lassmann und Filipic rasselten bei einem langen Ball ineinander, Brunnthaler war durch und bestrafte mutige und überzeugende Gastgeber, die am Ende jedoch wieder mit leeren Händen dastanden
."

Bis auf die derzeit äußerst erfolgreich agierenden Götzendorfer kamen alle Ergebnisse der Spitzenteams dem SCGA entgegen. So trennten sich Himberg und Kleinneusiedl im direkten Duell mit einem 2:2, ebenso wie Sommerein, dass Punkte gegen Berg liegen ließ. Nur Götzendorf schob sich mit dem Auswärtssieg in Perchtoldsdorf auf den zweiten Platz nach vor und verlor keinen Boden auf unser Team. Am nächsten Freitag kommt es zum Spitzenduell gegen Himberg, wobei bei einer Punkteteilung die Götzendorfer die lachenden Dritten sein könnten.

Tabelle Kampfmannschaft

Für unser Reserveteam gab es beim Reserve-Serienmeister aus Breitenfurt nichts zu holen. Lediglich ein "schmeichelhaft" verhängter Elfmeter, der von Jürgen Storch verwertet wurde, sorgte für einen Torerfolg bei der 1:7-Niederlage.

Tabelle Reservemannschaft
 

Samstag, 12. Oktober 2019

Der Vorstand, die Trainer und die Spieler gratulieren Nachwuchsakteur Sebastian Kreßl (11.10.) und Kaderspieler Thomas Glock (12.10.) herzlich zu deren Geburtstag.

Freitag, 11. Oktober 2019

Aufgrund von Platzverweisen am vergangenen Wochenende wurden folgende Spieler der 1. Klasse Ost gesperrt:

1 Pflichtspiel Sperre (5. gelb Karte): Eder Christian (Maria Lanzendorf), Köck Mario (Göttlesbrunn-A.)
1 Pflichtspiel Sperre (gelb-rote Karte):
 Koch Dominik (Haslau/Donau), Starics Alexander (Himberg)

Freitag, 11. Oktober 2019

Für unser Frauenteam ging es am heutigen Abend mit einem Heimspiel gegen die Damen aus Willendorf weiter, wobei man sich mit einem torlosen Remis begnügen musste. Nachfolgend ein Bericht von meinfussball.at:

"Die Göttlesbrunner hatte an diesem Abend einige wesentliche Ausfälle zu verkraften und dementsprechend gedämpft gingen sie in die Begegnung.
Gedämpft verlief auch die Partie, weil die Gäste wenig entgegen zu halten hatten. Beide Teams gingen zwar engagiert zur Sache, aber das Spiel wurde mit Kampf und Krampf abgewickelt. Keiner Mannschaft gelang es wirklich, entscheidende Akzente zu setzen und Tormöglichkeiten blieben Mangelware.
Die Gastgeberinnen warteten mit einer gut organisierten Defensive auf, nach vorne ging so gut wie gar nichts. Zwei Schüsse an das Gehäuse waren über 90 Minuten die magere Ausbeute von Göttlesbrunn, für die Willendorferinnen war meist schon vor dem Strafraum Endstation. Das logische Resultat ein 0:0.
„Da wir nicht in der Normalbesetzung antreten konnten, bin ich mit dem Unentschieden nicht unzufrieden. Heute war einfach nicht mehr drin“, erklärte Göttlesbrunn-Coach Christian Zeller.
"

Tabelle Frauenmannschaft

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Nach dem 10. Spieltag kam die seit nunmehr acht Jahren bestehende Regel (Sperre nach der 5. gelben Karten) bereits einige Male zur Anwendung. Derzeit "führt" der Maria Lanzendorfer Philipp Trummer die Rangliste der "Gelbsünder" mit 6 Verwarnungen, gefolgt von einem Quintett mit je 5 gelben Karten, an.
Unser Team, dass im Laufe der Herbstsaison sehr diszipliniert auftritt und sich selbst durch die zeitweise härtere Gangart der Gegner nicht provozieren lässt, braucht sich großteils "noch" keine Sorgen machen, da man sich mit Verwarnungen bisher zurückgehalten hat. Einzig Außenspieler Mario Köck fasste eine Spielsperre aufgrund der 5. gelben Karte gegen Sommerein aus und muss in Breitenfurt pausieren. Damit ist er aber im Spitzenspiel gegen Himberg wieder einsatzbereit!

Statistik der gelben Karten

Dienstag, 8. Oktober 2019

Der Sportverein Göttlesbrunn-Arbesthal kann wieder einen neuen Werbepartner präsentieren.

Demnächst gehört unser Nah&Frisch-Nahversorger - sprich die Familie Pimpel - dem
"Sponsoren-Pool“ (mittels Bandenwerbung) an.

Der Sportverein möchte sich herzlich bei Erich und Ilona Pimpel für ihr Engagement bedanken!

Sonntag, 6. Oktober 2019

Unsere Frauenmannschaft traf heute im Auswärtsspiel in Bad Vöslau u.a. auf ihre Ex-Torjägerin Lisa Prader. Nach aufopfernden Kampf musste sich unser Team schlussendlich mit 2:5 geschlagen geben. Für unserer Treffer zum 2:3-Pausenstand sorgten Lisa Schnitzer und Joy Simanek.

Tabelle Frauenmannschaft

Samstag, 6. Oktober 2019

Der Vorstand, die Spieler und die Trainer gratulieren Damenmannschafts-Mitglied Jasmin Linninger herzlich zu ihrem Geburtstag und wünscht ihr nach ihrem erlittenen Kreuzbandriss gute Besserung und baldige Genesung!

Samstag, 5. Oktober 2019

Nach dem Mittwoch-Heimspiel gegen Wr. Neudorf gastiert unsere U15-Mannschaft auswärts beim Team aus Himberg. Spielbeginn im Waldstadion ist um 17.00 Uhr.

Tabelle U15

Freitag, 4. Oktober 2019

Auf unsere Kampfmannschaft warten in den nächsten beiden Heimspielen die Titelkandidaten aus Sommerein und Himberg. Am heutigen Freitag-Abend empfing man die Gäste aus Sommerein und hoffte zuhause ungeschlagen zu bleiben, da die Gäste mit einem Erfolg nach Verlustpunkten an unserem Team vorbeiziehen konnte.
Wie schon beim letzten Heimspiel gegen Schwadorf ergriff auch an diesem Abend vor nahezu vollem Haus die Reitprecht-Elf von Beginn an die Initiative. Bereits nach wenigen Minuten hatte man zwei Riesenmöglichkeiten durch Manuel Brunnthaler, die aber keine Änderung des Spielstandes zur Folge hatten. In Minute 11 war es dann aber soweit. Ein toller Spielzug wurde nach Pass von Niklas Scholz durch Manuel Brunnthaler zum 1:0 abgeschlossen. In der Folge blieb unser Team am Drücker und ließ den Gästen nur wenig Luft zum Atmen. Speziell aus dem Spiel heraus gelang den Sommereinern in der Offensive äußerst wenig. Nur bei Standardsituation erzeugten sie durch ihre großgewachsenen Spieler Gefahr und so strich zweimal ein Kopfball knapp am Wieninger-Gehäuse vorbei. Nach rund 25 Minute erhöhte Manuel Brunnthaler mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 2:0. Es sollte nicht sein letzter sein. Nach diesen ersten 30 Minuten Powerfussball nahm unsere Mannschaft den Fuß etwas vom Gas und so konnten die Gäste das Spiel offener gestalten. Auch weil sie nach rund 36 Minuten nach einer Freistossflanke für den Anschlusstreffer sorgten. Damit war die Partie nun wieder offen und mit dieser knappen Führung wurden die Seiten gewechselt.
Der Beginn der Hälfte zwei war ein Spiegelbild der ersten 30 Minuten. Unser Team machte gleich wieder ordentlich Druck und wurde bereits nach 5 Minuten belohnt. Nach sensationeller Fersler-Vorlage von Milos Pljevaljcic stellte Manuel Brunnthaler mit seinem dritten Treffer wieder die zwei-Tore-Führung her. Die Sommereiner schienen nun etwas geknickt, stemmten sich aber weiterhin gegen die drohende Niederlage. Nach genau einer Stunde war die Partie dann allerdings entschieden. Nach einem Corner senkte sich ein Lupfer von Manuel Brunnthaler aus rund 20 Metern über den Tormann genau ins lange Eck. Spätestens jetzt war es eine Machtdemonstration unserer Mannschaft, die keinen Zweifel über den Ausgang der Partie aufkommen ließ. Einen Treffer setzte der Spieler des Abends in Minute 70 noch drauf. Nach seinem fünften Tor in diesem Spitzenspiel wurde Manuel Brunnthaler von seinen Mitspielern gebührend gefeiert. Wenig später war für ihn Schluss und er holte sich bei seiner Auswechslung die verdienten Ovationen des Publikums ab. Auch mit den drei neu ins Spiel gekommenen Akteuren änderte sich an der Dominanz nichts, doch auch Treffer sollte keiner mehr glücken.


 

Schön langsam wird die Art und Weise, wie unser Team die Gegner in den letzten Runde beherrschte, unheimlich. Auch die starken Sommereiner hatten nicht wirklich etwas entgegenzusetzen und mussten die Überlegenheit des SCGA anerkennen. Speziell der 5-fach Torschütze Manuel Brunnthaler wird diesen Abend wohl so schnell nicht vergessen. Nicht nur er, sondern das gesamte Team spielen momentan in Topform und es macht - nicht nur den eigenen Fans - riesig Spaß diesem Team zuzusehen.
Damit steuert wohl alles zum Heimspiel-Showdown in zwei Wochen gegen Himberg entgegen, obwohl man den nächsten Gegner, den SK Breitenfurt, keinesfalls unterschätzen darf.  

Tabelle Kampfmannschaft

Unsere Reservemannschaft schrammte nur um Sekunden am Heimsieg vorbei. Ein "billiger" Last-Minute-Treffer der Gäste sorgte für ein 2:2-Unentschieden, nachdem Dominik Jansky mit zwei Treffer das Spiel zwischenzeitlich gedreht hatte.

Tabelle Reservemannschaft
 

Beim Heimspiel gegen Sommerein können die Sportplatzbesucher die Spitzenweine des Göttlesbrunner Weinguts von Hermine und Johann SCHULZ verkosten.

Nutzen Sie die Möglichkeit und probieren Sie einen edlen Tropfen.

Wie gewohnt finden Sie den Weinstand auf der neuen Zuschauertribüne!

www.schulz.co.at

Freitag, 4. Oktober 2019

Das Heimderby gegen Sommerein wird mit einem Ehrenankick von Geschäftsführer Markus Hartmann (Laura Bauträger GmbH) eröffnet. Der SCGA bedankt sich bei ihm herzlich für die Matchballspende bzw. die Übernahme der Matchpatronanz!

Freitag, 4. Oktober 2019

Aufgrund von Platzverweisen bzw. der 5. gelben Karte am vergangenen Wochenende wurden folgende Spieler der 1. Klasse Ost gesperrt:

1 Pflichtspiel Sperre (5. gelbe Karte): Schindler Robert (Breitenfurt)
1 Pflichtspiel Sperre (gelb-rote Karte): Starics Alexander (Himberg)
?? Pflichtspiele Sperre (rote Karte): Böhm Stefan (Maria Lanzendorf)

 

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Der Vorstand, die Spieler und die Trainer gratulieren Co-Kapitän Christoph Hofbauer und Tormann Daniel Schmitt herzlich zu deren Geburtstag!

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Heute hätte ein weiteres Spiel unserer U15 stattgefunden. Die gegnerische Mannschaft, die SV Wiener Neudorf, hat sich allerdings aus dem Bewerb in der Saison 2019/2020 zurückgezogen und daher ist unser Team spielfrei.

Tabelle U15

Sonntag, 29. September 2019

Am heutigen Wahlsonntag gastierten unsere Kampfmannschaft im Brucker Parkstadion und traf dabei auf das zweite Team vom ASK/BSC Bruck an der Leitha, das in der Vorsaison den Aufstieg in die 1. Klasse Ost geschafft hatte und einen tollen Start in die neue Saison hinlegte. Damit wurde ein Spitzenspiel auf Augenhöhe erwartet, dass es dann allerdings nicht wurde, da unser Team klar Herr der Lage war und das Spiel zu jeder Zeit beherrschte. Nachfolgend ein Bericht von meinfussball.at zum 6:0-Auswärtstriumph:

"Es war ein Lehrspiel für uns. Das wäre die richtige Überschrift", erklärt Brucks Coach Herbert Langer. Die Hausherren bekamen kaum Zugriff, Göttlesbrunn spielte einmal mehr bärenstark. "Es läuft bei uns. Die Mannschaft arbeitet hart und hält sich genau an die Anweisungen", sagt Göttlesbrunns Coach Günter Reitprecht. Immer wieder konnten die Gäste Offensiv-Aktionen setzen. Mit Erfolg: Denn bis zur Pause führten die Gäste durch einen Brunnthaler-Doppelpack mit 2:0. Nach der Pause ging es in der Tonart weiter. Lukas Werner erhöhte auf 3:0, Patrick Haider verwandelte einen Penalty zum 4:0. Am Ende glückten auch Philipp Landrock und Johannes Weber weitere Treffer. "Es waren allesamt herausgespielte Tore. Wir haben wirklich verdient gewonnen", so Reitprecht.

Mit diesem unerwarteten Kantersieg unserer Elf konnte man die Tabellenführer gegenüber den punktegleichen Himbergern verteidigen. Einmal mehr zeigte unsere Mannschaft, dass sie ein echtes Spitzenteam ist und ein kräftiges Wörtchen in der heurigen Entscheidung um die Meisterkrone mitreden möchte. bzw. wird. Mit nunmehr 31 erzielten Treffern in den bisherigen neun Partien präsentiert man sich in der Offensive als Torfabrik und kann mit nur 7 erhaltenen Gegentreffern auch als Bollwerk bezeichnet werden. Damit geht man gewappnet in die kommenden schwierigen und richtungsweisenden Partien gegen Sommerein (zuhause am 4.10.), Breitenfurt (auswärts am 12.10.), Himberg (zuhause am 18.10.) und Kleinneusiedl (auswärts am 26.10.).

Tabelle Kampfmannschaft

Ältere News finden Sie unter unserem News-Archiv!!!!